Laufbericht vom Transalpine Run 2015 – Höhenfeuer

Burkhard und ich treffen am Tag vor dem Rennen in Oberstdorf ein. Das heisse hochsommerliche Wetter wird uns die nächsten Tage mehr beschäftigen als uns lieb ist. Wir registrieren uns im Rennoffice und packen die grosse Tasche, die wir erhalten, mit unseren Laufsachen für die nächsten acht Tage. Alles ist mindestens doppelt dabei, mit eingepackt ist auch die Winterausrüstung. Bei …