Tag Archiv: Pferde

Wanderritt in den Pyrenäen

Geschrieben von am 17. Oktober 2014 in Reisen / Outdoor | 2 Kommentare
Wanderritt in den Pyrenäen

  La Grande Traversée des Pyrenées, 15. – 31. August 2014 Nach 2010 und 2012 zieht es mich zum dritten Mal auf einen Wanderritt in den Süden Frankreichs. Während zwölf Tagen werden wir etwa einen Drittel der Pyrenäen von Ost nach West über- und durchqueren. Da die Anreise doch relativ weit ist, lasse ich mir Zeit und übernachte auf dem Hinweg in Nîmes, auf dem Rückweg in Toulouse. Als absolutes Novum beglückt mich die SNCF für einmal weder mit Verspätungen noch mit einem Streik :) Alles klappt wie am Schnürchen, und in Foix, meiner ÖV-Endstation, werde ich von Sophie abgeholt. Zusammen verbringen ...

carry on →

Pferdetrekking in Kirgistan – Pferde und Ausrüstung

Geschrieben von am 28. Januar 2014 in Reisen / Outdoor | 0 Kommentare
Pferdetrekking in Kirgistan – Pferde und Ausrüstung

Auf Jean’s Wunsch hin möchte ich gerne noch eine pferdige Rückschau auf unsere Kirgistan-Reise halten. Wer weiss, vielleicht verirrt sich ja einmal jemand auf die website, die oder der vom Pferdevirus ebenso unheilbar befallen ist wie ich. Kirgistan ist ein klassisches Pferdeland, in welchem die Vierbeiner vor allem auch in den gebirgigen Regionen nach wie vor täglich im Einsatz sind, sei dies nun als Reittier, zum Ziehen eines Karrens, als Packpferd oder, last but not least, als Lieferanten der begehrten Stutenmilch, die zum landesweit beliebten Kumys verarbeitet wird. Die Stuten werden in der Regel tagsüber angebunden und von ihren Fohlen getrennt ...

carry on →

Wanderritt in Kirgistan im Tienshan

Geschrieben von am 4. August 2013 in Reisen / Outdoor | 4 Kommentare
Wanderritt in Kirgistan im Tienshan

Im Tienshan den ‚Himmlischen Bergen‘, reiten wir während 3 Wochen von in Kyzyl Tuu nach Issyk Kul. Wir, das sind Monika und ich, zusammen mit den fünf erfahrenen Kirgistanfans Gaby, Christa, Georgette, Ueli und Georg. Ein Teil der Gruppe ist schon früher angereist, um den Süden Kirgistans zu besuchen. Ein anderer Teil hängt am Ende des Trekkings noch eine Woche an. Organisiert hat die Reise Georg Freivogel von Tianshantours. Die ersten beiden Tage verbringen wir mit dem Einkauf aller unserer Lebensmittel und was man sonst noch so braucht und reisen zum Ausgangspunkt des Trekkings nach Kyzyl Tuu. Die nächsten 17 Tage ...

carry on →