Zugspitz Ultratrail – Übernachtung für 4 Franken

Geschrieben von am 10. März 2013 in Sport | 1 Kommentar
Zugspitz Ultratrail – Übernachtung für 4 Franken

 Welcher soll es sein? Nach dem erfolgreichen Swissalpine K78 im letzten Jahr habe ich ein neues Ziel gesucht. Ultra – Berge – Motivation. Aus diesen Eckpunkten gilt es, einen Lauf zu finden, den ich in der Agenda dick eintragen kann. Eine Wiederholung des Swissalpine kommt nicht in Frage, da der Termin mit unseren Ferien kollidiert. Momentan scheint jede Bergregion Ultraläufe zu organisieren, nicht alle davon werden sicher stattfinden oder sich etablieren. In meine Endauswahl kommen schliesslich der ZUT und der Mountainman. Die Vorbereitung für den Zugspitz Ultratrail wird nicht durch längere Ferien unterbrochen und ist damit einfacher. Über eine Teilnahme am ...

carry on →

Kodiak 2X – Fishing is not enough – English version

Geschrieben von am 6. Januar 2013 in Fisch | 0 Kommentare
Kodiak 2X – Fishing is not enough – English version

Rain 2X Finally, it was my turn to be lavishly treated with Alaska's famous liquid sunshine. We've often travelled in Alaska, and luck had often been on our side. But not this time. The first week kayaking in Tutka Bay ran as planned. But then it started to rain, sometimes vertically as rain is supposed to fall, but also horizontally. In the beginning I was able to fish and camp in agreeable conditions, but then things started to get worse and water levels rose. And I became sure  that it doesn't always proceed as intended to. Travel Log Due to wind conditions ...

carry on →

Kodiak 2X – Fishing is not enough! [Final]

Geschrieben von am 27. Dezember 2012 in Fisch | 6 Kommentare
Kodiak 2X – Fishing is not enough! [Final]

Regen 2X Irgendwann trifft es jeden. Während vieler Reisen hatten wir meist Wetterglück. Nun aber das. Die erste Woche mit dem Kajak verlief wie geplant. Danach kam ich Genuss von Alaskas ‚liquid sunshine‘. Es regnete und regnete, mal senkrecht, mal fast waagrecht. Die ersten Tage konnte ich noch bei vernünftigen Verhältnissen fischen und campen. Danach stiegen die Pegel und bei mir die Gewissheit, dass es halt nicht immer so läuft wie immer. Reisebericht Aufgrund der Windverhältnisse führt der Flug nahe am Nordpol vorbei, im Norden von Grönland ist der Blick für kurze Zeit frei, ansonsten versperrt eine dichte Wolkendecke die Aussicht. Landung ...

carry on →

Photo Finish beim Transviamala

Geschrieben von am 25. Oktober 2012 in Sport | 1 Kommentar
Photo Finish beim Transviamala

Am 21. Oktober ist es wieder soweit. Bei schönstem Herbstwetter treten wir an zum Transviamala. 19 Kilometer führen zuerst durch die enge Schlucht, später entlang der sonnigen linken Schamser Talseite (Laufrichtung) bis nach Andeer und in einer Schlaufe über eine knackige Schlusssteigung schliesslich ins Ziel hinunter zu den Pizokels und feinen Kuchen in Donat. 2011 sind Linus und ich zusammen innerhalb einer Sekunde ins Ziel gelaufen, nachdem wir den Lauf unterschiedlich angegangen sind. Jugendlich ungestüm ("es hät solangs hät") traf auf Routine. Offenbar führen beide Strategien ins Ziel. Dieses Jahr beschliessen wir, den ganzen Lauf zusammen zu laufen, falls nichts dazwischen ...

carry on →

Run Ultra 42+ [Update #3] Swissalpine

Geschrieben von am 3. Juni 2012 in Sport | 3 Kommentare
Run Ultra 42+ [Update #3] Swissalpine

K78 - Der Swissalpine Davos Und dann ist er da. Für diesen Tag wurden Ferien passend geplant und viele Laufkilometer absolviert. Nun folgt der letzte Schritt, der Lauf über 78 Kilometer mit 2600 Höhenmetern. Am Vortag, dem heissesten Tag im Jahr, sind Linus und ich mit der Bahn gemütlich nach Davos gereist. Das schwülheisse Wetter versprach nicht nur Gutes, aber ich konnte mich sehr gut auf den morgigen Tag einstellen, ich freute mich darauf. Das Wetter ist bei einem Lauf dieser Länge nur ein Puzzleteilchen. So holten wir unsere Startnummern ab, und dann setzten wir unsere Vorbereitung fort: Viel Süsses ...

carry on →

Run the Noatak

Geschrieben von am 4. Januar 2012 in Fisch | 4 Kommentare
Run the Noatak

Ab dem 22. August 2010 war ich zusammen mit Urs für 17 Tage auf dem Noatak auf einer Kanutour. Die meiste Zeit verbrachten wir im Oberlauf, wo die Landschaft dank der nahen Berge eindrücklich schön ist. 3 Tage wendeten wir auf, um von der Einbootstelle (Pingo Lake) noch weiter flussaufwärts zu kommen, um die nahen Berge zu erwandern. Zu dieser Jahreszeit ist der Wasserstand schon recht tief, das Wasser entsprechend klar. Auffallend erschien uns die tiefe Temperatur des Wassers. Der Fluss ist im Oberlauf an vielen Stellen relativ seicht und, ausser in den Aussenkurven, oft begehbar. Ich war natürlich gespannt, ...

carry on →

Run Wild Missoula

Geschrieben von am 28. Dezember 2011 in Sport | 0 Kommentare
Run Wild Missoula

Nach einem Überseeflug, der langen (aber schönen) Anfahrt von Calgary nach Missoula, dem Jetlag (zum Glück eher zu unseren Gunsten) und Schlafmangel heisst es um 3:40 Uhr aufstehen. Das nenne ich eine optimale Vorbereitung für den Missoula Marathon, aber was macht das schon, wenn man guter Dinge ist. Ein paar Minuten später essen Linus und ich bereits unser Morgenessen, Monika ist auch schon aus dem Schlafsack gekrochen. Viel essen wir nicht, dennoch bin ich ziemlich entspannt und freue mich auf das Rennen. Monika begleitet uns zu dieser frühen Stunde zum Start; was macht frau nicht alles, um nicht mit dem ...

carry on →

Run The Rock – Kodiak

Geschrieben von am 26. Dezember 2011 in Sport | 0 Kommentare
Run The Rock – Kodiak

Bei der Planung einer Reise auf die Insel Kodiak in Alaska bin ich auf die Radiostation KMXT gestossen. Lokale Radiostationen sind für mich immer eine gute Einstimmung im Vorfeld auf eine Reise. KMXT plante, im Oktober 2007 erstmals einen Marathon auf Kodiak durchzuführen. Die Strecke führte Coast-to-Coast (von der Coast Guard Base an der Women‘s Bay über den Anton Larson Pass zur gleichnamigen Bay und zurück. Das hiess für mich: Anmelden! Der Lauf würde am Ende meiner Ferien stattfinden, ich musste also keine gross Planung vornehmen: Lachsfischen – Bärenfilmen – Marathon und dann gleich nach Hause. Meine Anmeldung hat im verschlafenen ...

carry on →