Hiking the Beartooths

Wie kommt man dazu, in den Beartooths wandern zu wollen? „Bison Jam im Yellowstone National Park.“ Solche und ähnliche Meldungen und Situationen sind vielen Besuchern bekannt, die den Yellowstone NP besuchen. Taucht ein Bär oder eine Gruppe Bisons in Strassennähe auf, dauert es nicht lange, bis sich ein kleineres Chaos von anhaltenden Autos und hektischen Fotografen bildet. Leute steigen aus, …

Steelhead Fishing im Südosten Alaskas

“Let’s plan on the last week of April, for a week or more of steelhead fishing. I will have my camp all set before fall…looking forward to more over a camp fire.” Das sind News von Bruce, einem guten Freund aus Alaska. Zusammen mit handfesten Gründen hat er mich schnell überzeugt. These are the news from Bruce, a dear friend …

Laufbericht vom Transalpine Run 2015 – Höhenfeuer

Burkhard und ich treffen am Tag vor dem Rennen in Oberstdorf ein. Das heisse hochsommerliche Wetter wird uns die nächsten Tage mehr beschäftigen als uns lieb ist. Wir registrieren uns im Rennoffice und packen die grosse Tasche, die wir erhalten, mit unseren Laufsachen für die nächsten acht Tage. Alles ist mindestens doppelt dabei, mit eingepackt ist auch die Winterausrüstung. Bei …

Höhenfeuer – der Transalpine Run 2015

Letzte Vorbereitungen – noch 14 Tage Vor 8 Monaten fiel der Entscheid. Burkhard hat mich überzeugt, dass wir uns doch den Transalpine Run vornehmen können. Aus Ablehnung („So eine irre Idee. Ich? Niemals!“) und Skepsis ist irgendwann Neugier und Motivation entstanden. Die Idee, die Alpen von Nord nach Süd auf Trails zu durchlaufen, ist definitiv eine ganz spezielle und reizvolle Herausforderung. …

Swissalpine – Laufbericht vom Klassiker aus Graubünden

Seit 30(!) Jahren gibt es den Swissalpine. Der Veranstalter nennt die Königsdisziplin K78 den „weltweit grössten Berg-Ultramarathon“. Es gibt weit längere Läufe mit viel mehr Höhenmetern, keine Frage. Sicher ist, dass es in diesem Bereich nicht viele Läufe gibt, die schon so lange existieren. Auf jeden Fall ist der Lauf damit ein Klassiker in den Alpen. Im Lauf der Jahre …

Ultramallorca 2015 – der Laufbericht

Der Termin im April war einfach zu perfekt. Und Burkhard, Hendrik und Joachim werden starten. Flavio und Ciril, die beiden Rätoromanen werden auch am Start sein zu einer der Trailstrecken durch die Serra de Tramuntana. Der Lauf ist nicht meine grosse Liebe, aber die Strecke lockt mich nun doch, also bin ich auch dabei. Im Läuferhotel treffe ich Freunde und …

Lappland – der Sommer 2014 im Fjäll — Teil II

Die letzten fünf Tage unseres Floattrips fischen Robert und ich ausschliesslich im Fluss, von den Seen haben wir nun genug gesehen. Der Kaitum fliesst ruhig aus dem See, die Strömung spürt man kaum. Wir sind immer wieder beeindruckt. Der Fluss ist sehr breit, aber manchmal mittendrin kaum 40 cm tief. Tiefe Pools, viele Meter tief, öffnen sich von einem Meter …

Lappland – der Sommer 2014 im Fjäll — Teil I

  Neuland für mich. Viele Reisen führten mich mit meiner Familie in den Norden oder soweit in den Süden, wo es wieder kälter wird und die Pinguine wohnen. Aber noch nie waren wir in diesem Teil der Welt. In diesem Jahr ist es endlich soweit. Robert, mein Rotach-Fischer Freund und ich haben eine zweiwöchige Tour in Lappland geplant. Fliegenfischen. Äschen und …

Zugspitz Supertrail 2014 – flat is boring

Zugspitz Ultratrail

Ziemlich spontan habe ich mich für den ZUT 2014 angemeldet. Der Ultratrail über 100 km war mir dieses Jahr eine Nummer zu gross. Zwei Läufe dieses Umfangs innerhalb von zwei Monaten sind mir zu viel, andere Dinge brauchen auch ihren Raum in meinem Leben. Zudem hätte eine Anmeldung auf die 100-er Strecke meinen familieninternen Ruf gefährdet, da ich daheim jeweils …

Ultratrail Mallorca – der Laufbericht vom UMSDT

Orangen in Soller

Um 21 Uhr werden wir im Hotel abgeholt. Ein Tag mit ausruhen, lesen und vorbereiten liegt hinter mir. Ich habe meinen Laufrucksack so gepackt, das alles stimmt. Um 18:30 Uhr habe ich zusammen mit Max, einem anderen Läufer aus der Schweiz, ausgiebig gegessen. Ich fühle mich gut, es kann losgehen. Im Bus ist es warm und die lange Fahrt zum …

Der Countdown läuft

Wenn das keine Sehnsucht (nach dem Ziel) ist! Nach 5 Stunden, genau nach 04:59:20, haben wir unsere „Arbeit“ präzise erledigt. Einige Läufer konnten wir auf der Strecke begleiten, motivieren, verpflegen und ins Ziel begleiten. Zusammen mit Franz habe ich den Rhythmus doch recht gut gefunden, so dass wir sehr regelmässig laufen konnten. Den Lauf habe ich ohne Probleme beendet. Es …

Vorbereitung für den Ultra Tramuntana UMSDT

Die erste Minute in diesem Jahr begann mit dem Start zum Zürcher Neujahrsmarathon, effizienter kann man gar nicht ins Laufjahr starten. Am 1. Januar, kurz nach 8 Uhr, konnte Monika bereits das Verschwinden des ersten frisch gebackenen 2014-er Zopfs konstatieren. Da ist Verlass auf Linus und mich, ganz besonders nachdem wir uns die Nacht mit Laufen um die Ohren geschlagen …

Running im Frühling 2014 – Ultralauf Serra de Tramuntana

Tramuntana: von Heuschrecke (Dmitry Tonkonog and Ksenia Fedosova) (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

110 Kilometer in den Bergen Mallorcas – Ultramallorca Serra de Tramuntana 2014 liegt noch vor uns, und schon bald werden wir mitten drin sein. Also höchste Zeit, einige Highlights zu planen. Schon früh im Laufjahr findet am 19. April der Ultramallorca statt, ein Lauf durch das bergige Gebiet der Serra de Tramuntana. Diese Kulturlandschaft ist ein UNESCO Weltkulturerbe. Der Lauf führt …

Wanderritt in Kirgistan im Tienshan

Filze Koshgor

Im Tienshan den ‚Himmlischen Bergen‘, reiten wir während 3 Wochen von in Kyzyl Tuu nach Issyk Kul. Wir, das sind Monika und ich, zusammen mit den fünf erfahrenen Kirgistanfans Gaby, Christa, Georgette, Ueli und Georg. Ein Teil der Gruppe ist schon früher angereist, um den Süden Kirgistans zu besuchen. Ein anderer Teil hängt am Ende des Trekkings noch eine Woche …

Zugspitz Ultratrail 2013 – der Laufbericht

Nach 19 Stunden und 46 Minuten laufe ich im Ziel ein, zusammen mit Volker, einem Läufer aus Deutschland. Wir haben uns beim letzten Aufstieg in der Nacht zusammen getan und uns gegenseitig ins Ziel gepusht. Meine Emotionen im Ziel sind gar nicht so überwältigend, ich bin einfach sehr zufrieden und glücklich. 100 Kilometer und 5420 Höhenmeter Aufstieg liegen hinter mir. …